Zum Inhalt springen

So oft solltest du in sozialen Medien wirklich posten!

Soziale Medien gelten heutzutage fast schon als heiliger Gral, um Besucher und Anhänger für seine Website oder das eigene Projekt zu erhalten. Und gewissermaßen ist da auch was dran, denn: Wer in regelmäßigen Abständen kontinuierlich postet, wird tatsächlich zum Zuschauermagneten und kann mehr Traffic verzeichnen als jemand ohne Social Media Profil.

Doch bleibt nur eine Frage: Wie viele Postings pro Tag oder pro Woche sind eigentlich sinnvoll? Und: Ist das auf allen Kanälen gleich? 

pexels-photo-266246.jpeg
Egal, ob Facebook, Twitter oder Instagram: Welche Anzahl von Postings auf welchem Kanal sinnvoll sind, weiß scheinbar niemand so genau…

Um diese Fragen endgültig klären zu können, müssen wir natürlich Kanal für Kanal untersuchen, um das bestmögliche Ergebnis herauszufiltern. In diesem Fall widmen wir uns also den wichtigsten und vermutlich am häufigsten genutzten Netzwerken: Facebook, Instagram, Twitter, Google Plus und WordPress.

Facebook

Der blaue Riese, wie ich ihn gern nenne, ist die Mutter aller sozialen Netzwerke und mittlerweile schon mehr als das. Facebook ist Streaming-Dienst, Nachrichtenportal, Messenger und Marketingplattform in Einem. Dennoch gelten auch hier klare Richtlinien, was die Postings von deiner eigenen Facebook-Seite angehen: Auf Facebook postest du im besten Fall zwei Mal pro Tag, um in einen gesunden Rhythmus zu kommen. Aber Vorsicht: Zwei Postings pro Tag bedeutet zwei eigene Postings! Dazu zählen keine geteilten Beiträge von anderen Seiten. Letzteres solltest du natürlich auch nutzen, aber wirklich nur dann, wenn dir spontan etwas gefällt und es zu deiner Seite passt.

Instagram

Instagram ist dasaufsteigende Netzwerk der letzten Jahre – und wurde nicht umsonst von Marc Zuckerberg aufgekauft. Zwar gehört Instagram mittlerweile zu Facebook, dennoch hat es seine eigenen Regeln. Auf Instagram ist es besonders wichtig, dass du täglich postest. Soweit so gut. Wenn du richtig Gas geben möchtest, solltest du folgende Strategie nutzen:

Poste zweimal täglich: Morgens zwischen 06.00 und 08.00 Uhr und abends zwischen 17.00 und 20.00 Uhr. Zu diesen Zeiten sind die meisten Menschen auf Instagram aktiv und du hast so mehr Chancen auf Likes und Co. Darüber hinaus darfst du auch die neue Story-Funktion nicht vergessen, in der zu jeder Zeit zumindest ein kleiner Post von dir zu sehen sein sollte. Filme hier einfach aus deinem Alltag heraus und nutze die Sticker-Funktionen – das sieht Instagram besonders gern.

Twitter

Da Tweets nicht ganz so aufwändig sind, wie Instagram-Postings kannst du hier ruhig mit drei bis fünf Tweets pro Tag rechnen. Hinzu können – wie auf Facebook – Posts kommen, die du gern teilen willst. Auch hier gelten dieselben Zeiten wie bei Instagram und zusätzlich die Mittagsstunde zwischen 11 und 13 Uhr.

Eine Obergrenze gibt es hier übrigens nicht, du kannst genauso gut 20 bis 50 Tweets pro Tag vornehmen, sofern dein Inhalt abwechslungsreich genug ist.

Google Plus

Google Plus ist unter diesen Kandidaten wohl der Underdog, dennoch von Einigen genutzt. Solltest du auch dazu zählen und dich in Googles soziales Netzwerk eingeloggt haben, kannst du dich ruhigen Gewissens an folgendene Faustregel halten:

Poste dreimal pro Tag. Optimale Zeiten liegen zwischen 8 und 10 Uhr sowie zwischen 14 und 16 Uhr. Je mehr du hier postest, desto höher wird deine Interaktion.

WordPress

Wenn du via WordPress bloggst, musst du natürlich nicht täglich posten, das wäre schon arg viel verlangt. Hier rechnen wir pro Monat, also auf einen Zeitraum von vier Wochen betrachtet.

In einem Monat solltest du etwa 6 bis 10 Artikel veröffentlichen, im Schnitt also zwei Artikel pro Woche. Möchtest du deine Blogs in sozialen Netzwerken teilen, eignen sich statistisch gesehen die Montage, Mittwochs und Freitage am besten dazu.

Und, wie hast du’s bisher gehandhabt? Hinterlass‘ mir in den Kommentaren deine Meinung oder deine Tipps, sofern du noch welche auf Lager hast. Vielleicht kennst du dich in anderen Netzwerken auch noch aus? Dann nichts wie ab in die Kommentare!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?